Akupunktmassage

Bild APM (2)
image-68

Was ist die Akupunktmassage?

Die APM beinhaltet Therapieverfahren aus der Traditionellen chinesischen Medizin, Elemente aus der Osteopathie und Erkentnisse aus der Neuraltherapie.

Die gesamte Energiemenge, die dem Organismus zur Verfügung steht, ist eine relative Konstante. Beim gesunden, leistungsfähigen Menschen fließt diese körpereigene Energie gleichmäßig und harmonisch entlang der Energiebahnen, den Meridianen.

Störungen in diesem Fließgleichgewicht bedingen energetische Störungen im gesamten Organismus.

Es entstehen Gebiete mit Energiemangel und Gebiete mit Energiefülle.

Entzündungen sind z.B. Gebiete mit Energiefülle.

Die APM reguliert den körpereigenen Energiefluss über das Meridiansystem.

Mit einem Massagestäbchen wird entlang der Meridiane gestrichen, um so die Energie zum Fließen zu bringen. Energiefülle und Energieleere gleichen sich aus und es entsteht wieder ein Gleichgewicht. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden so angeregt.

 

Die APM wird bei funktionellen Störungen, Erschöpfungszuständen und bei Schmerzen eingesetzt

Funktionsstörungen können auftreten im:

  • Kreislaufystem
  • Stoffwechsel
  • Atmungssystem
  • Bewegungsapparat
  • Verdauungssystem
  • Hormonsystem
  • Die zu behandelnden Schmerzen können sein:
  • Rheumatische Beschwerden
  • Ischialgien
  • Chronische Schmerzen
  • Gelenkbeschwerden
  • Rückenbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne

 

Oft sind Narben Ursachen für Energieflussstörungen. Sie können mit der APM entstört werden.

 

Terminvereinbarungen telefonisch unter 016097042261